Deep Tech-Kompetenzfelder

Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cyber Security, Internet of Things und Industrie 4.0

Der erfolgreiche Deep Tech-Standort Berlin zieht kreative und visionäre Tech-Talente aus der ganzen Welt an. Viele schreiben hier mit ihren innovativen Geschäftsideen beeindruckende Erfolgsgeschichten. Vor allem in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cyber Security, Internet of Things und Industrie 4.0 vollbringen Global Player, KMU, Gründer und Wissenschaftler aus Berlin beachtliche Leistungen.

Starke Deep Tech-Kompetenzfelder Berlins

Künstliche Intelligenz: Mehr als nur ein Hype

Chatbots im Kundenservice, automatische Texterstellung, intelligente Verkehrsplanung – die Anwendungsbereiche von Künstlicher Intelligenz (KI) sind vielfältig und betreffen nahezu jede Branche. Der Deep Tech-Standort Berlin hat sich zu einem der bedeutendsten KI-Ökosysteme Deutschlands herausgebildet. Besonders stark sind die hier ansässigen Unternehmen im Bereich Business Intelligence und Prozessmanagement. Die Bandbreite ihrer Lösungen reicht von klassischen Expertensystemen über maschinelles Lernen bis hin zu sprach- und bildverstehenden Systemen.

Mehr über Künstliche Intelligenz in Berlin

Blockchain: Viel mehr als nur Bitcoins

Einst entwickelt, um Finanztransaktionen ohne Banken abzuwickeln, lassen sich mithilfe der Blockchain mittlerweile auch sensible Daten verwalten und verifizieren. Die Technologie nimmt die Rolle von zentralen Vertrauensinstanzen ein und bietet eine kostengünstige und dezentrale Alternative beispielsweise zu staatlichen Registern und öffentlichen Beglaubigungen. Darüber hinaus kann die Blockchain das Internet maßgeblich weiterentwickeln, indem sie bei Transaktionen Clearingstellen ersetzt. Der Deep Tech-Standort Berlin ist mit dem Fintech Hub H32 und seinen hochinnovativen FinTech-Start-ups prädestiniert für die Blockchain-Entwicklung. Software-Spezialisten bietet die Stadt ein besonders großes Potenzial in den Bereichen e-Government, dezentraler Energiehandel und transparente Supply Chain.

Mehr über Blockchain in Berlin

Cyber Security: Berlin hat Lösungen

Hacker versuchen mit immer raffinierteren Methoden an vertrauenswürdige Informationen zu gelangen. Die IT-Infrastrukturen in Unternehmen und Behörden benötigen deshalb effektive technologische Abwehrmechanismen. Neben der geeigneten Soft- und Hardware ist dabei gleichzeitig auch die Aufklärung der Nutzer beim Umgang mit sensiblen Daten gefragt. Am Deep Tech-Standort Berlin arbeiten zahlreiche Firmen, Verbände und wissenschaftliche Einrichtungen an unterschiedlichsten digitalen Sicherheitslösungen. Die wichtigsten Experten haben sich im Unternehmensnetzwerk Cyber Security zusammengeschlossen.

Mehr über Cyber Security in Berlin

aq_block_18

Internet of Things: Innovationstreiber der Digitalen Transformation

Ob Smart Homes, die Cloud, Wearables oder Maschinen in Fabriken – das Internet of Things (IoT) macht die unterschiedlichsten Gegenstände „smart“ und hat mittlerweile sowohl in das private Lebensumfeld als auch in die Industrie Einzug gehalten. Der Deep Tech-Standort Berlin ist mit seinem IoT-Hub bestens aufgestellt für die Entwicklung von vernetzten Technologien. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es so viele Inkubatoren, Acceleratoren und Company Builder im IoT-Segment. Bei Forschung und Entwicklung stehen in Berlin Complete Devices, Apps, IoT-Plattformen und Analytics im Vordergrund.

Mehr über das Internet of Things in Berlin

aq_block_21

Industrie 4.0: Intelligente Produktion

Der Einsatz von digital vernetzten Systemen läutete die vierte industrielle Revolution ein. Mithilfe von IoT-Technologien können produzierende Unternehmen Maschinen, Lager und Betriebsmittel komplett miteinander verzahnen. Das verkürzt, automatisiert und individualisiert den gesamten Produktionszyklus in nie zuvor dagewesener Weise. Die dabei gesammelten Daten helfen, einzelne Schritte weiter zu optimieren. Der Deep Tech-Standort Berlin kann mit seinen zahlreichen Tech-Start-ups eine Vorreiterrolle bei Industrie 4.0-Technologien einnehmen.

Mehr über die Industrie 4.0 in Berlin